Baudirektion saniert Bushaltestelle und erstellt Schutzinsel

ALLENWINDEN ⋅ In Allenwinden wird die die Bushaltestelle Allenwinden Dorf saniert und eine Schutzinsel auf der Dorfstrasse installiert. Damit soll die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden.
20. April 2017, 09:24

Die Fahrbahn wird auf der Dorfstrasse in Allenwinden mit einer Mittelinsel ergänzt. Damit soll die Sicherheit der Fussgänger erhöht werden, wie die Zuger Baudirektion mitteilt.

Zudem werden Anpassungen im Straussenraum vorgenommen und damit die Sichtverhältnisse verbessert. Unter anderem wird der Einmündungsbereich der Zugerbergstrasse mit einer Trottoirüberfahrt ausgestattet. Die direkt angrenzenden Bushaltestellen werden ans Behindertengleichstellungsgesetz angepasst.

Die Strassenarbeiten und der Neubau der Bushaltestellen erfolgen etappenweise. Der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage oder durch einen Verkehrsdienst geführt. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können Verschiebungen nicht ausgeschlossen werden. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 1. Mai und dauern bis zirka Mitte August 2017.

pd/chg


Leserkommentare

Anzeige: