Cham mit Label erneut ausgezeichnet

ZUG ⋅ Die Gemeinde Cham hat bereits zum vierten Mal den «European Energy Award®Gold» erhalten.

19. Oktober 2016, 09:21

Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung des Bundesamtes für Energie und des Trägervereins Energiestadt. Es wird jenen Gemeinden verliehen, die sich durch besonders engagiertes und verantwortungsvolles Handeln in den Bereichen Energie, Verkehr und Umwelt auftreten. Markus Baumann, Gemeinderat und Vorsteher Verkehr und Sicherheit, durfte am 17. Oktober stellvertretend für die
Gemeinde Cham im KKL Luzern die Auszeichnung entgegennehmen.

«Vor 12 Jahren haben wir als erste Gemeinde der Zentralschweiz sowie als vierte Gemeinde der Schweiz das Gold-Label erhalten. Damals übernahm Cham eine Pionierrolle im Energiebereich. Wer wie Cham das Gold-Label erreicht, gehört europaweit zu den Besten», lässt sich Markus Baumann in einer Mitteilung zitieren.

Das Energiestadt-Label wird vergeben, wenn mehr als 50 Prozent der möglichen Massnahmen der Energie und Umweltpolitik realisiert oder beschlossen worden sind. Für das Gold-Label müssen 75 Prozent der Massnahmen erfüllt sein. Cham hat heute 81 Prozent der Massnahmen umgesetzt.

Hinweis: Der Gemeinderat lädt die Bevölkerung zur feierlichen Labelübergabe im Rahmen der Einwohnergemeindeversammlung herzlich ein. Diese findet am 12. Dezember, um 19.30 Uhr im Lorzensaal statt.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: