Führerausweis futsch - 19-Jähriger mit 2,5 Promille am Steuer erwischt

ZUG ⋅ Eine Patrouille der Zuger Polizei hat am Mittwoch einen betrunkenen Junglenker aus dem Verkehr gezogen. Der 19-Jährige musste seinen Führerausweis auf Probe auf der Stelle abgeben.
08. März 2017, 16:12

Der 19-Jährige fiel den Beamten deshalb im Verkehr auf, weil er so unsicher gefahren sei, schreibt die Zuger Polizei in einer Medienmitteilung. Bei einer anschliessenden Atemalkoholprobe stellten die Beamten einen Wert von 1.28 mg/l fest, was nach alter Messung einem Blutalkoholgehalt von 2,56 Promille entspricht. Daraufhin wurde dem jungen Mann auf der Stelle sein Führerausweis abgenommen. Er muss sich nun vor der Zuger Staatsanwaltschaft verantworten.

pd/mbo

 


Login

 

Anzeige: