Beinbruch wegen Sonnenfinsternis

BAAR ⋅ Beim Beobachten der Sonnenfinsternis am Freitagvormittag hat sich in Baar ein Mann verletzt. Der Rettungsdienst Zug brachte ihn ins Spital.
20. März 2015, 11:37

Kurz vor 10.30 Uhr begab sich ein 49-jähriger Mann an der Ruessenstrasse in Baar nach draussen, um die Sonnenfinsternis zu bestaunen. Beim Blick gen Himmel machte er einen Fehltritt und stürzte eine rund 50 Zentimeter hohe Rampe hinunter.

Mit Verdacht auf einen Beinbruch brachte ihn der alarmierte Rettungsdienst Zug ins Spital.

pd/nop

 

  • Die Sonnenfinsternis formt einen "Smiley"  mit den Wolken. (© OLIVIER MAIRE)
  • (© Leserbild Franz Ulrich)
  • Das Naturspektakel der partiellen Sonnenfinsternis am Freitag, 20. März 2015 in Luzern. (© ANTHONY ANEX)

Die Sonne wurde am 20. März 2015 teilweise vom Mond verdeckt.


2 Leserkommentare

Anzeige: