Mann verpasst 8-Jähriger eine Ohrfeige und fährt davon - Zeugen gesucht

ZUG ⋅ Ein unbekannter Mann hat am Freitagmittag einem Mädchen in Zug eine Ohrfeige verpasst. Daraufhin stürzte das Mädchen und verletzte sich leicht. Der Mann fuhr in einem roten Auto davon. Die Polizei sucht nun Zeugen.

03. März 2017, 17:50

Der Vorfall hat sich am Freitag kurz vor 12 Uhr auf der Industriestrasse auf der Höhe Lüssiweg ereignet. Ein 8-jähriges Mädchen lief auf dem linksseitigen Trottoir in Richtung Stadt an einem Mann vorbei. Dieser verpasste dem Mädchen unvermittelt eine Ohrfeige. Das Mädchen verlor daraufhin das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sie sich leicht. Der unbekannte Mann ist mit einem roten Auto in eine unbekannte Richtung davon gefahren, wie die Zuger Polizei meldet. Der unbekannte Mann ist circa 40 Jahre alt und hat braune Haare. Er trug eine schwarze Lederjacke, blaue Hosen und schwarze Schuhe.

Die Zuger Polizei bittet Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum gesuchten Mann machen können, sich bei der Einsatzleitzentrale unter 041 728 41 41 zu melden. Insbesondere sucht die Polizei eine Frau mit blonden langen Haaren, die dem Mädchen nach dem Sturz geholfen hat. 

pd/spe
 


Login


 

Anzeige: