Stadtzuger Data Quest von Einbrecher heimgesucht

ZUG ⋅ Ein Einbrecher ist in der Stadt Zug am frühen Montagmorgen kurz vor 4.30 Uhr gewaltsam in das Verkaufsgeschäft von Apple-Produkten eingedrungen. Er hat elektronische Geräte im Wert von rund 20'000 Franken eingepackt.

Aktualisiert: 
06.03.2017, 17:00
06. März 2017, 14:37

Mittels Einschlagen einer Scheibe hatte sich der Täter Zutritt zum Data Quest in der Stadt Zug verschafft. Der dunkel gekleidete Mann hatte einen schwarzen Rucksack sowie eine blaue Plastiktasche dabei und konnte vor dem Eintreffen der Polizei mit seiner Beute in unbekannter Richtung flüchten.

«Es wurden sämtliche iPhones und Mac-Books gestohlen, die im Showroom ausgestellt waren», erklärt Marcel Hess, Verkaufsmitarbeiter bei Data Quest AG, auf Anfrage. Es sei innerhalb eines Jahres bereits der dritte Einbruch. Der Ladenbetrieb laufe normal weiter, die Scheibe habe man durch ein Provisorium ersetzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb bislang erfolglos, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilten.

Die Polizei bittet deshalb die Bevölkerung um Mithilfe und bittet Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können, sich unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

sda/chg/rh


Login


 

Anzeige: