Zug unterstützt Morgarten-Feier

JUBILÄUM ⋅ Der Zuger Regierungsrat unterstützt die Feierlichkeiten zum diesjährigen Morgartenjubiläum mit Beiträgen aus dem Lotteriefonds. Für das Volksfest erhält das Organisationskomitee 100'000 Franken.

18. März 2015, 12:18

Das musikalische Freilichttheater "Morgarten - der Streit geht weiter" erhält 250'000 Franken aus dem Lotteriefonds zur Ergänzung der privaten Sponsorenbeiträge.

Die Darbietung des Kantons Zug am Festumzug wird mit 50'000 Franken unterstützt. 15 bis 20 Gruppen mit rund 150 vor allem jugendlichen Personen stellen Historisches, Gegenwärtiges und Zukunftsvisionen aus dem Kanton Zug dar. Rund 800 geladene Gäste und 2000 Mitwirkende aus allen Landesteilen werden am Fest teilnehmen.

Am 15. November 1315 zog Herzog Leopold von Habsburg mit seinem Gefolge von Zug durch das Ägerital Richtung Sattel. Dabei wurde er von den Schwyzern überfallen und in die Flucht geschlagen.

Viel mehr ist nicht bekannt. Dennoch wurde später, vor allem ab dem späten 19. Jahrhundert, die Schlacht am Morgarten zu einem wichtigen Symbol für den Kampf der Urschweizer gegen die Unterdrücker aus Österreich, und sie prägte das schweizerische Selbstverständnis.

Hinweis: Infos auf www.morgarten2015.ch und www.morgartenspektakel.ch

(sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: