Alkoholisierter Autofahrer prallt in Strassenbeleuchtung

ZUG ⋅ In der Stadt Zug ist es am Donnerstagabend zu einem Selbstunfall eines Autofahrers gekommen. Er fuhr unter Alkoholeinfluss in ein Kandelaber.
09. Februar 2018, 10:53

Der Selbstunfall hat sich am Donnerstag gegen 21.15 Uhr in Zug ereignet. Beim Einbiegen von der Post- in die Gotthardstrasse rammte ein 50-jähriger Autofahrer ein Kandelaber.  Der Unfallfahrer war alkoholisiert. Der Atemalkohol-Test ergab einen Wert von 1.38 Promille. Der Rettungsdienst Zug brachte den Lenker zur Kontrolle ins Spital. 

Die Polizei nahm dem Mann den Führerausweis ab. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15'000 Franken, wie die Zuger Polizei am Freitag mitteilt.

pd/spe

 

 

 

Anzeige: