Die Stadt Zug ist ein beliebter Wohnort

BEFRAGUNG ⋅ Eine Befragung verschiedener Gemeinden hat ergeben, dass die Stadt Zug ein beliebter Wohnort ist. So könnten sich 87 Prozent der Menschen, die von Zug weggezogen sind, vorstellen, dereinst zurückzukehren.
30. November 2017, 12:00

Warum ziehen Menschen nach Zug, und was bewegt sie zu einem Wegzug? 2016 hat die Stadt Zug erstmals an einer Zu- und Wegzugsbefragung teilgenommen, die vom statistischen Amt des Kantons Zürich durchgeführt wurde. 611 Zuziehende und 605 Wegziehende beantworteten einen Fragebogen über Themen, welche genau diese Frage erörtern sollten. Nun liegen die Ergebnisse vor, wie die Stadt Zug mitteilt.

Der Fragebogen beinhaltete Themen wie Sozialstruktur, Freizeit, Kultur, Einkauf, Verkehr, Bildung, Natur oder Immobilien. Die Ergebnisse seien für Zug insgesamt erfreulich, wie zwei Kernaussagen belegen: 83 Prozent der weggezogenen Haushalte würden Zug rückblickend als idealen Wohnort bezeichnen und 87 Prozent der weggezogenen Haushalte könnten sich vorstellen, später wieder einmal zurückzukehren. Als Gründe für einen Wegzug haben die Befragten in erster Linie den Beruf angegeben (45 Prozent).

Vereine sind wichtig

Gründe für dieses positive Ergebnis sieht die Stadt Zug im Steuerfuss, der Lärmbelastung, dem Aus- und Weiterbildungsangebot sowie der Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Neuzugezogene hätten im Weiteren angegeben, dass die Bindung an Zug sehr stark auch mit der Teilnahme in Vereinen, dem Privatleben und den Freizeitmöglichkeiten in der Gemeinde zusammenhängt.

pd/os


Leserkommentare

Anzeige: