Kanton Zug unterstützt Arbeitseinsätze auf Bauernhöfen

AGRIVIVA ⋅ Der Kanton Zug unterstützt den Verein "Agriviva" in Winterthur finanziell.
07. Februar 2018, 12:19

Der Kanton Zug lässt dem Verein «Agriviva» von 2018 bis 2020 jährlich 5000 Franken aus dem Lotteriefonds zukommen, wie der Regierungsrat am Mittwoch mitteilte. Er vermittelt Jugendliche auf Landwirtschaftsbetriebe für kurze Arbeitseinsätze. Diese Dienstleistung war früher unter dem Begriff «Landdienst» bekannt. (sda/rem)


Leserkommentare

Anzeige: