Optisch und akustisch voll auf der Höhe

ROTKREUZ ⋅ Der Fasnachtsumzug findet nur noch im Zweijahreshythmus statt. Dass trotzdem 22 Nummern zu Stande kamen, ist den auswärtigen Gruppen zu verdanken.
12. Februar 2018, 08:20

Martin Mühlebach

redaktion@zugerzeitung.ch

Nach dem Böllerknall um 14 Uhr wälzte sich gestern ein kleiner Fasnachtsumzug durch Rotkreuz, der sowohl optisch als auch akustisch zu gefallen vermochte.

Mehrere wild schränzende Guggenmusigen sorgten für ein ausgelassenes fasnächtliches Ambiente. Schön anzusehen waren die einheimische Unterwasserwelt der Kindergärtler von der Langmatt und die Glückspilze des Kindergartens Binzmühle. Geradezu furchterregend gebärdeten sich Rotkreuzer Sijentalhexen Quasi Nox und die Burghäxe der Eichezunft Hünenberg. Sie gehörten zum Tross rund um ihr Zunftpaar Biber I. Cerletti und Alexandra die Liebenswürdige.

Monsterkonzert auf dem Dorfmattplatz

Der Männerturnverein Meierskappel überzeugte mit seinem Auftritt unter dem Motto «Die Muffins sind los». Und die Rotkreuzer Schnitzelbankgruppe «Mischtchäfer und Fründe» verkündete kurz und bündig «De Mischt isch gfüehrt». Diese Ansicht teilte die Abteilung Planung, Bau und Sicherheit der Gemeinde Risch Rotkreuz allerdings nicht. Sie befand sinngemäss: Wir wünschen uns bei den Wahlen 2018 eine Bauabteilung für und nicht gegen den Bürger. Ob dies auch die in einer vornehmen Kutsche vorgefahrene Buonaser Prominenz so sieht, wird sich weisen. Im Anschluss an den mehrheitlich von auswärtigen Gruppen bestrittenen Fasnachtsumzug boten sieben Guggenmusigen auf dem Dorfmattplatz ein ohrenbetäubendes Monsterkonzert. Die Oohregrööbler, Descampos, Töndlitätscher und Wäichbächer spielten anschliessend noch im Dorfmattsaal auf.

  • Die Schnitzelbankgruppe Mischtchäfer mit ihrem Suejt «De Mischt isch gfüert». (© Werner Schelbert (11. Februar 2018))
  • Buonaser V.I.P. Kutsche. (© Werner Schelbert (11. Februar 2018))
  • Gemeinde Risch- Rotkreuz. (© Werner Schelbert (11. Februar 2018))

Der diesjährige Fasnachtsumzug von Rotkreuz bot viele originelle Sujets, Musik und jede Menge gute Stimmung.


Anzeige: