Polizei büsst Verkehrsteilnehmer auf Schulwegen

ZUG ⋅ Die Zuger Polizei hat im Rahmen einer Sensibilisierungsaktion zahlreiche Kontrollen auf Schulwegen durchgeführt. Dabei wurden 25 Ordnungsbussen sowie auch 25 Schülerrapporte ausgestellt.
08. November 2017, 15:07

Die Aktion fand vom 23. Oktober bis zum 3. November in allen Gemeinden des Kantons statt, schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung. Rund 120 Schulwege seien dabei kontrolliert worden.

Die Polizei hat Kindergärtler, Schulkinder und Verkehrsteilnehmer im Gespräch auf die auf Schulwegen bestehenden Risiken aufmerksam gemacht. Teilweise musste sie auch auf andere Mittel zurückgreifen: 25 Ordnungsbussen sowie 25 Schülerrapporte stellte die Polizei aus.

Im Rahmen der Aktion führte die Zuger Polizei auch fünf Geschwindigkeitskontrollen durch. Von den rund 42'200 gemessenen Fahrzeugen übertraten knapp 430 die Höchstgeschwindigkeit.

pd/lur


Leserkommentare

Anzeige: