Rentner verliert Bewusstsein und prallt mit Auto in Betonpfeiler

STEINHAUSEN ⋅ Ein 84-jähriger Lenker ist mit seinem Auto frontal in einen Betonpfeiler eines Parkhauses in Steinhausen gefahren. Während sich der Rentner leicht verletzte, erlitt das Auto Totalschaden
30. November 2017, 16:09

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, kurz nach 12 Uhr, im Parkhaus des Einkaufszentrums Zugerland, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen. Der 84-jährige Lenker verlor während der Fahrt aus noch unbekannten Gründen das Bewusstsein und prallte mit seinem Auto frontal in einen Betonpfeiler.

Der leicht verletzte Mann wurde durch den Rettungsdienst Muri betreut und ins Spital eingeliefert. Das Auto erlitt Totalschaden.

Der Führerausweis wurde dem Rentner zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Steinhausen, Mitarbeitende des Rettungsdienstes Muri, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei. (pd/zim)

Anzeige: