Sturz und Aufprall: Motorradfahrer schwer verletzt

NEUHEIM ⋅ In einer Kurve ist am Dienstag ein Motorroller-Fahrer gestürzt und auf die Gegenfahrbahn geraten. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt kam ein Lastwagen entgegen.
20. Juni 2017, 16:34

Am Dienstagmittag kurz nach 12 Uhr stürzte der 61-jährige Motorroller-Fahrer während seiner Fahrt Richtung Neuheim auf der Sihlbruggstrasse in der Laubaukurve, wobei er auf die Gegenfahrbahn geriet. Gemäss Angaben der Zuger Polizei prallten Roller und Lenker gegen einen korrekt entgegenkommenden Lastwagen. Der Roller wurde vom Lastwagen überrollt, der Lenker wurde weggeschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen. Für seine Bergung war der Einsatz eines Rettungshelikopters nötig. 

Wegen der Möglichkeit von auslaufendem Diesel aus dem Lastwagen wurde die Stützpunktfeuerwehr Zug aufgeboten, um mit dem Tanklöschfahrzeug einen Brandschutz zu erstellen. Zudem mussten die Feuerwehrleute die Strasse vom ausgelaufenen Benzin des Rollers reinigen.

Für die Bergung des Verletzten und die Spurensicherung durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei musste die Sihlbruggstrasse zwischen Sihlbrugg und Neuheim kurzzeitig gesperrt werden. Sechs Personen missachteten mit ihren Fahrzeugen die Strassensperrung und das beim Kreisel in Sihlbrugg signalisierte Fahrverbot und fuhren in Richtung Neuheim. Sie wurden wenig später angehalten und gebüsst.

pd/cv

Anzeige: