Zuger Messe: Zürich als Gastkanton mit Sonderschau «Wasserwelten»

ZUG ⋅ Zürich ist Gastkanton an der Zuger Messe vom 21. bis 29. Oktober. Höhepunkt ist die Sonderschau «Zürichs Wasserwelten».
12. Oktober 2017, 14:05

Der Kanton Zürich will die Besucherinnen und Besucher der Zuger Messe über aktuelle Projekte mit Bezug zum Wasser informieren. Dazu gehören das Projekt «Hochwasserschutz und Auenlandschaft Thurmündung», das im grössten Auengebiet des Schweizer Mittellandes realisiert wird. Ein weiteres Beispiel ist der Schwemmholzrechen an der Sihl, der bei extremen Unwetter die Stadt Zürich vor Wassermasssen schützen soll.

Der Gastauftritt werde dazu genutzt, «die Vielfalt des Kantons für einmal über das Thema Wasser näher zu bringen», heisst es in einer Mitteilung der Zürcher Staatskanzlei vom Donnerstag.

Informationen gibt es überdies über die Erneuerung historischer Flusskraftwerke am Aabach, die Bemühungen um die Wiederansiedlung des Lachs in Zürcher Gewässern und die wertvollen archäologischen Fundstellen auf dem Grund der Zürcher Seen.

Geboten wird auch Unterhaltung. Wer auf einem Zürichsee-Pedalo kräftig in die Pedale tritt, löst eine filmische Reise durch Zürichs Wasserwelten aus. Bei einem Hörspiel geht es darum, Wassergeräusche ihrem Ursprung zuzuordnen, bei einem Angelspiel erzählen die gefischten Objekte Geschichten über den Kanton Zürich. (sda)

Hinweis: Weitere Infos zur Zuger Messe auf www.zugermesse.ch


Leserkommentare

Anzeige: