Andrighetto droht Versetzung in die AHL

NHL ⋅ Dem Schweizer Stürmer Sven Andrighetto droht die Versetzung in die American Hockey League (AHL). Die Montreal Canadiens setzen den 23-jährigen Zürcher auf die Waiver-Liste.

14. Oktober 2016, 19:13

Damit haben alle anderen NHL-Klubs 24 Stunden lang Zeit, um Andrighettos Einjahresvertrag mit einem Lohn von 650'000 Dollar zu übernehmen. Ansonsten würde er zu Montreals Farmteam St. John's IceCaps geschickt.

Andrighetto, der in der vergangenen Saison 44 Spiele für die Canadiens absolvierte (7 Tore/10 Assists), hat seinen Lohn dank des Einwegvertrags auf sicher. Nach der Verpflichtung der Stürmer Alexander Radulow und Andrew Shaw wurde seine Position bei Montreal allerdings deutlich geschwächt. Beim Saisonauftakt gegen Buffalo (4:1) war Andrighetto überzählig.

Andererseits ist auch gut möglich, dass Andrighetto wegen Verletzungen (Mitchell schied im ersten Saisonspiel verletzt aus) und Sperren (Shaw droht ein Verfahren) schon sehr schnell wieder in der NHL zum Einsatz gelangt. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: