Schweiz trifft 2016 auf WM-Gastgeber

EISHOCKEY ⋅ Das Schweizer Nationalteam spielt an der WM in einem Jahr in Moskau. Dabei trifft das Team von Trainer Glen Hanlon in der Gruppe A unter anderen auf Gastgeber Russland sowie Tschechien und Schweden.

18. Mai 2015, 13:40

Der nächstjährige Gastgeber Russland hatte an der am Sonntag zu Ende gegangenen WM in Prag den Final gegen Kanada 1:6 verloren und nimmt deshalb in der Weltrangliste die Position 2 ein. Die weiteren Gegner der Schweizer im nächsten Jahr sind der WM-Vierte Tschechien, Schweden, Lettland, Norwegen, Dänemark und Aufsteiger Kasachstan.

Die WM-Gruppen werden jeweils anhand der Weltrangliste eingeteilt. Der Weltverband (IIHF) und die lokalen Organisatoren haben das Recht zwei Mannschaften zu tauschen. Darauf wurde für das kommende Jahr jedoch verzichtet.

Ebenfalls gemäss der Weltrangliste, in der Schweiz wie im Vorjahr Platz 7 einnimmt, wurden die Gruppen für das Olympia-Turnier 2018 eingeteilt. Nebst Südkorea, das als Schweizer Gegner bereits im Verlauf der letzten Woche bestätigt worden war, trifft die Schweiz in Pyeongchang auf Olympiasieger und Weltmeister Kanada sowie Tschechien.

Gruppeneinteilung für die WM 2016 in Russland. Gruppe A (in St. Petersburg): Kanada, Finnland, USA, Slowakei, Weissrussland, Frankreich, Deutschland, Ungarn. - Gruppe B (in Moskau): Russland, Schweden, Tschechien, Schweiz, Lettland, Norwegen, Dänemark, Kasachstan.

Gruppeneinteilung für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang (SKor). Gruppe A: Kanada, Tschechien, Schweiz, Südkorea. - Gruppe B: Russland, USA, Slowakei, Qualifikant. - Gruppe C: Schweden, Finnland, 2 Qualifikanten. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: