USA erneut Frauen-Weltmeister

FRAUEN-WM ⋅ Die USA verteidigen an der Eishockey-WM der Frauen in Malmö den Titel erfolgreich. Sie werden zum sechsten Mal Weltmeister.

04. April 2015, 19:34

Die Amerikanerinnen kürten sich dank eines 7:5-Sieges im Prestigeduell mit Kanada zum Champion, nachdem sie den Erzrivalen schon in der Vorrunde 4:2 bezwungen hatten.

Obwohl die USA in der 28. Minute 5:2 in Führung gegangen waren, wurde es nochmals spannend. Die Kanadierinnen glichen noch vor der zweiten Pause zum 5:5 aus, ehe Brianna Decker (52.) und Kendall Coyne (54.) im Schlussdrittel für die entscheidende Differenz sorgten.

Mit dem Sieg gelang den Amerikanerinnen die Revanche für die 2:3-Finalniederlage nach Verlängerung an den Olympischen Spielen im vergangenen Jahr in Sotschi. Damals hatten die Kanadierinnen in den letzten vier Minuten ein 0:2 aufgeholt - der Ausgleich fiel 55 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit.

Die USA und Kanada dominieren das Frauen-Eishockey nach Belieben, weshalb sie auch an der 16. WM das Endspiel bestritten. Nachdem die Kanadierinnen die ersten acht Austragungen allesamt zu ihren Gunsten entschieden hatten, behielten die Amerikanerinnen nun zum fünften Mal in den letzten sechs Finals die Oberhand.

Bronze gewann zum elften Mal Finnland, das gegen Russland im Spiel um Rang 3 mit 4:1 gewann. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: