Vancouver siegt in Nashville

NHL ⋅ Die Vancouver Canucks mit Luca Sbisa und Yannick Weber gewinnen das Schweizer Duell gegen die Nashville Predators mit Roman Josi mit 5:4 nach Penaltyschiessen.

01. April 2015, 06:54

Nick Bonino und Radim Vrabata sorgten als auf Anhieb erfolgreiche Penaltyskorer von Vancouver für eine frühe Entscheidung im Shootout.

Bei Vancouver glänzte Yannick Weber mit einer Plus-2-Bilanz, Luca Sbisa verliess das Eis dagegen mit einer Minus-1-Bilanz. Weber und Sbisa erhielten mit 22 beziehungsweise 21 Minuten viel Eiszeit. In dieser Hinsicht wurden sie aber von Josi übertroffen, der mit über 30 Minuten Eiszeit von allen Spielern der Partie am meisten im Einsatz stand. Josi blieb für einmal ohne Skorerpunkt, obschon er vier Torschüsse verzeichnete. Der Berner verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Während die Predators weiterhin Leader der Central Division bleiben und für die Playoffs bereits qualifiziert sind, steuern die Canucks als Zweiter der Pacific Division direkt darauf zu. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: