Die Anaheim Ducks legen vor

NHL ⋅ Die Anaheim Ducks starten ideal in die Playoff-Halbfinals-Serie gegen die Chicago Blackhawks. Die Kalifornier gewinnen Spiel 1 nicht zuletzt dank ihres starken Torhüters Frederik Andersen 4:1.

Die Ducks können sich bei Andersen bedanken, dass sie in der Best-of-7-Serie mit 1:0 führen. Der dänische Goalie zeigte 32 Paraden, davon alleine deren 24 in den ersten zwei Dritteln. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber, die ihrerseits bis dahin nur 15 Schüsse abgegeben hatten, mit 2:1. "Er war wirklich gut", lobte Anaheims Coach Bruce Boudreau seinen Torhüter.

Nach 25 Minuten lag Anaheim, das den Stanley Cup 2007 gewann, dank Toren von Hampus Lindholm und Kyle Palmieri gar 2:0 vorne. In der 40. Minute gelang Chicago durch Brad Richards der Anschlusstreffer. Nate Thompson stellte in der 53. Minute den Zwei-Tore-Abstand wieder her, ehe Jakob Silfverberg kurz vor Schluss noch ins leere Tor traf.

Spiel 2 findet in der Nacht auf Mittwoch Schweizer Zeit erneut in Anaheim statt. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: