Neue Luzerner Zeitung Online

Jagr tritt ohne Medaille ab

WM IN TSCHECHIEN ⋅ Jaromir Jagr beendet seine Karriere im tschechischen Nationalteam ohne Medaille. Der Altstar tritt an der Heim-WM in Prag unmittelbar nach der 0:3-Niederlage im Spiel um Platz 3 gegen die USA zurück.

Die Amerikaner sicherten sich dank Treffern von Nick Bonino (8.), Trevor Lewis (19.) und Charlie Coyle (40.) die Bronzemedaille. Als Spielverderber für den Gastgeber erwies sich insbesondere der US-Torhüter Connor Hellebuyck, der seinen zweiten Shutout an diesem Turnier feierte. Er sorgte dafür, dass Jagr und seine Tschechen wie im Halbfinal gegen Kanada (0:2) ohne Torerfolg blieben.

Unmittelbar nach dem Spielende verkündete Jagr seinen Rücktritt aus dem Nationalteam. Der 43-jährige Stürmer hatte selbiges zwar bereits nach der WM vor einem Jahr getan. Nun dürfte sein Rückzug aber endgültig sein, nachdem er sich für die Heim-WM noch einmal hatte zum Comeback überreden lassen. Für die kommende NHL-Saison besitzt Jagr noch einen Vertrag mit den Florida Panthers.

"Diese Karriere zu Hause zu beenden, in meinem Heimatland, das ist etwas Besonderes", sagte Jagr. "Ich liebe dieses Spiel immer noch. Aber es ist hart, mit Jungs zu spielen, die 20 Jahre jünger sind. Ich werde keinesfalls 2016 nach Russland zur WM fahren."

Gross war die Enttäuschung nicht nur bei Jagr, sondern im ganzen tschechischen Team. Wie 2004 bei der letzten Heim-WM (damals Out im Viertelfinal) und wie im Vorjahr in Minsk beenden die Tschechen das Turnier ohne Medaille.

Die Amerikaner, die in den Viertelfinals die Schweiz mit 3:1 bezwungen hatten, sicherten sich ihre 18. WM-Medaille. Letztmals hatten sie 2013 in Stockholm auf dem Podest gestanden - ebenfalls als Dritte (hinter Schweden und der Schweiz).

USA - Tschechien 3:0 (2:0, 1:0, 0:0)

O2 Arena, Prag. - 15'007 Zuschauer. - SR Vinnerborg/Rönn (Sd/Fi), Dahmen/Lasarew (Sd/Russ). - Tore: 8. Bonino (Nelson, Coyle) 1:0. 19. Lewis (Eichel) 2:0. 40. (39:10) Coyle (Bonino) 3:0. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen die USA, 3mal 2 Minuten gegen Tschechien.

USA: Hellebuyck; Faulk, Krug; Jones, Reilly; Murphy, Gardiner; Redmond; Coyle, Bonino, Lee; Moses, Larkin, Hendricks; Lewis, Eichel, Nelson; Smith, Arcobello, Sexton; Morin.

Tschechien: Pavelec; Jordan, Hejda; Nakladal, Kolar; Krejcik, Caslava; Nemec; Voracek, Sobotka, Erat; Jagr, Plekanec, Klepis; Cervenka, Kovar, Vondrka; Koukal, Novotny, Zatovic; Simon.

Bemerkungen: Timeouts USA (25.) und Tschechien (57:18). Tschechien ab 57:18 ohne Torhüter. - Schüsse: USA 16 (11-4-1); Tschechien 39 (11-12-16). (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook