Siege für Calgary und Minnesota

NHL ⋅ Die Minnesota Wild und die Calgary Flames setzen im Kampf um einen Playoffplatz ihre Siegesserien fort. Nino Niederreiter bereitet beim 3:1 auswärts gegen die Carolina Hurricanes das 1:0 vor.

Der Churer war 24 Stunden zuvor beim Sieg in Washington aufgrund einer leichten Verletzung noch geschont worden, in Raleigh kehrte er in die Mannschaft der Minnesota Wild zurück. Beim 1:0 von Charlie Coyle in der 11. Minute leistete Niederreiter die Vorarbeit. Es war der zehnte Assist der Saison für den Schweizer Stürmer. Dank dem fünften Sieg in Folge belegt Minnesota den ersten von zwei Wildcard-Plätzen in der Western Conference.

Ebenfalls auf Kurs Richtung Playoffs sind die Calgary Flames mit den beiden Schweizern Jonas Hiller und Raphael Diaz. Die Kanadier siegten auswärts nach einem 0:2-Rückstand gegen die Detroit Red Wings 5:2 und kamen damit zum dritten Sieg in Serie. Torhüter Hiller, dem zuletzt mehrmals nur die Rolle des Reservisten geblieben war, zeigte eine starke Leistung und parierte 33 von 35 Schüssen. Der Appenzeller wurde zum drittbesten Spieler des Abend gewählt. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: