Streit trifft bei Flyers-Niederlage

NHL ⋅ Mark Streit kassiert mit den Philadelphia Flyers gegen die New York Islanders bereits die 29. Saisonniederlage. Der Berner Verteidiger erzielt bei der 4:7-Auswärtsniederlage sein siebtes Saisontor.

Der 37-jährige Routinier brachte die Flyers im Mitteldrittel im Powerplay mit einem wuchtigen Slapshot wieder auf 1:3 heran. Doch die Hypothek, die sich die Gäste gegen den neuen Leader im Osten zu Beginn des Spiels eingehandelt haben, wog schlussendlich zu schwer. Streit erhielt knapp 21 Minuten Eiszeit und verliess das Eis mit einer Minus-1-Bilanz. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: