Direkte Links und Access Keys:

Neue Luzerner Zeitung Online

EVZ spielt um European Trophy

Zug trifft in der European Trophy auf den ZSC. Im Bild Damien Brunner (l.) und Jeff Tambellini von den Lions. Zoom

Zug trifft in der European Trophy auf den ZSC. Im Bild Damien Brunner (l.) und Jeff Tambellini von den Lions.

Von August bis November spielt der EVZ gegen Teams aus sieben Ländern um die European Trophy 2012. In ihrer Gruppe treffen die Zuger auf hochkarätige Gegner.

Die Teilnehmer der European Trophy 2012 stammen aus den wichtigsten europäischen Eishockey-Ligen Finnland, Schweden, Tschechien, Slowakei, Schweiz, Deutschland und Österreich. Gespielt wird von August bis November in vier Divisionen mit je acht Mannschaften. Die zwei Besten jeder Division kämpfen am Finalturnier vom 13. bis 16. Dezember in Wien und Bratislava um den inoffiziellen Titel des «European Champion».

EVZ spielt gegen mehrere Landesmeister

Der EVZ trifft in der West Division auf hochkarätige Gegner: HIFK und Jokerit Helsinki aus Finnland, Frölunda Indians und Färjestads BK aus Schweden, ERC Ingolstadt und Adler Mannheim aus Deutschland sowie die ZSC Lions aus der Schweiz. Mit Ausnahme von Ingolstadt, dem Zweiten der diesjährigen DEL-Qualifikation, sind alle Gegner mehrfache Landesmeister.

Kosten über Eintrittspreise gedeckt

Die European Trophy wurde vor zwei Jahren als Ersatz für die 2008/2009 zum ersten und einzigen Mal ausgetragene Champions League des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) ins Leben gerufen. Das internationale Turnier wird von den teilnehmenden Klubs selbst organisiert und finanziert. Die Kosten müssen über die Eintritte gedeckt werden. Der EVZ offeriert für die Heimspiele einen Eintrittspreis von 20 Franken für einen Sitzplatz und 10 Franken für einen Stehplatz.

pd/bep

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Luzerner Zeitung, aktualisiert am 20. September 2014, 23:17

Eishockey: NLA

Spiele
Datum Spiel Resultat
20.09.2014 Bern - Kloten Flyers 5:4 (4:2, 1:2, 0:0)
20.09.2014 Davos - Lugano 2:1 (0:0, 1:0, 1:1)
20.09.2014 Genève-Servette - Zug 4:3 (0:0, 1:2, 3:1)
20.09.2014 Lausanne - Ambri-Piotta 0:2 (0:1, 0:1, 0:0)
20.09.2014 Rapperswil-Jona Lakers - Fribourg-Gottéron 4:5 (1:2, 1:1, 2:1, 0:1) n.V.
20.09.2014 ZSC Lions - Biel 2:3 (1:1, 1:0, 0:1, 0:0) n.P.
Rangliste
R Mannschaft SP S U+ U- N G:E P
1. ZSC Lions 6 4 0 1 1 22 : 13 13
2. Davos 5 3 1 1 0 23 : 11 12
3. Genève-Servette 5 3 1 1 0 19 : 16 12
4. Lugano 5 2 2 0 1 15 : 10 10
5. Bern 5 2 1 2 0 16 : 15 10
6. Zug 5 2 1 0 2 17 : 12 8
7. Biel 5 1 1 2 1 16 : 15 7
8. Ambri-Piotta 5 1 1 1 2 12 : 16 6

9. Fribourg-Gottéron 5 1 1 1 2 17 : 23 6
10. Rapperswil-Jona Lakers 6 1 1 1 3 15 : 20 6
11. Lausanne 5 1 0 0 4 8 : 16 3
12. Kloten Flyers 5 0 0 0 5 9 : 22 0
Alle Sportresultate

AboPass Onlineshop: auf Facebook

facebook_apos_350

Kapellbrücke-Beleuchtung: Ihre Meinung?

So könnte die Kapellbrücke in der Nacht neu beleuchtet sein, wenn sich viele Besucher auf der Brücke befinden.

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

zentraljob.ch STELLENSUCHE

 ...

Leser-Empfehlungen auf Facebook