Joel Vermin verpasst Sieg im Calder Cup

AHL ⋅ Joel Vermin verpasst den Sieg im Calder Cup verpasst. Der Berner verliert mit den Syracuse Crunch den Playoff-Final in der American Hockey League gegen die Grand Rapids Griffins.
14. Juni 2017, 10:25

Im sechsten Spiel der Best-of-7-Serie musste sich Syracuse 3:4 geschlagen geben, womit sich Grand Rapids mit dem vierten Sieg in diesem Final zum zweiten Mal nach 2013 den Titel sicherte.

Vermin, der in der entscheidenden Partie ohne Skorerpunkt blieb, verpasste es, als dritter Schweizer den Calder Cup zu gewinnen. Vor sechs Jahren war dies Roman Wick mit den Binghamton Senators und in der vergangenen Saison Dean Kukan mit den Lake Erie Monsters geglückt. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: