Keine Klotener Reaktion

KLOTEN-DAVOS 1:2 N.P. ⋅ Den Kloten Flyers gelingt auch gegen einen wenig motivierten HC Davos keine Reaktion. Die Klotener unterliegen dem Rekordmeister mit 1:2 nach Penaltyschiessen.

21. Februar 2015, 22:44

Dabei standen die Vorzeichen für Kloten alle auf Sieg. Die Flyers mussten 24 Stunden nach dem 2:5 in Rapperswil, wo Zerfallserscheinungen zu Tage getreten waren, eine Reaktion erbringen. Der HCD hatte acht der letzten zehn Spiele verloren. Die Davoser schonten Stamm-Goalie Leonardo Genoni und ermöglichten stattdessen dem Junioren Gilles Senn eine Spielgelegenheit. Neben Genoni wurden eine Woche vor dem Playoff-Start auch noch Gregory Hofmann und PostFinance-Topskorer Marcus Paulsson geschont.

Dennoch siegte Kloten nicht. Die Flyers dominierten bis zur zweiten Pause die Partie, führten aber lediglich 1:0 (Torschütze Peter Mueller). Im Schlussabschnitt gelang Dick Axelsson in der 52. Minute der Ausgleich. Und so konnte der 19-jährige Walliser Gilles Senn am Ende noch glänzen. Im Penaltyschiessen stoppte er hintereinander Denis Hollenstein, Simon Bodenmann, Michael Liniger, Robin Leone und Peter Mueller. Marc Aeschlimann, der ebenfalls erst 19-jährige Sohn von Jean-Jacques Aeschlimann, der selber ein grossartiger Penaltyschütze war, verwertete als einziger seinen Versuch.

Kloten Flyers - Davos 1:2 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0) n.P.

5635 Zuschauer. - SR Prugger/Vinnerborg, Rohrer/Zosso. - Tore: 32. Peter Mueller (DuPont, Hollenstein/Ausschluss Forster) 1:0. 52. Axelsson (Schneeberger) 1:1. - Penaltyschiessen: Hollenstein -, Axelsson -; Simon Bodenmann -, Kessler -; Liniger -, Corvi -; Leone -, Aeschlimann 0:1; Peter Mueller -. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Kloten Flyers, 4mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Hollenstein; Axelsson.

Kloten Flyers: Martin Gerber; DuPont, Vandermeer; Back, von Gunten; Frick, Schelling; Gian-Andrea Randegger; Leino, Peter Mueller, Hollenstein; Brady Murray, Bieber, Simon Bodenmann; Stancescu, Liniger, Leone; Bühler, Kellenberger, Casutt; Praplan.

Davos: Senn; Kindschi, Félicien DuBois; Heldner, Forster; Jung, Samuel Guerra; Schneeberger, Paschoud; Ambühl, Redenbach, Axelsson; Egli, Aeschlimann, Kessler; Marc Wieser, Corvi, Dino Wieser; Simion, Samuel Walser, Jörg.

Bemerkungen: Kloten Flyers ohne Jenni, Stoop, Jonas Andersson, Santala, Romano Lemm und Guggisberg, Davos ohne Lindgren, Jan von Arx, Reto von Arx (alle verletzt), Sciaroni (krank), Genoni, Hofmann und Paulsson (alle geschont). - Lattenschuss Hollenstein (20.). (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: