Servette hat neuen Headcoach im Visier

NLA ⋅ Genève-Servette unterbreitet laut "Le Matin" dem Kanadier Willie Desjardins eine Vertragsofferte als neuen Trainer.
12. April 2017, 10:40

Der 60-Jährige war in den letzten drei Jahren in der NHL Headcoach bei den Vancouver Canucks, für das die Schweizer Luca Sbisa und Sven Bärtschi spielen. Beim zweitschlechtesten NHL-Team der abgelaufenen Saison wurde Desjardins vor wenigen Tagen entlassen.

2014 hatte Desjardins mit den Texas Stars in der AHL den Calder Cup gewonnen. Daraufhin wurde er von den Canucks engagiert, die er in seiner ersten Saison als Headcoach in die Playoffs führte.

Desjardins spielte selbst nie in der NHL, war aber in Europa als Aktiver einst Meister mit Nijmegen in Holland (1984). Später coachte er unter anderem in Japan.

Bei Genève-Servette ist der Langzeit-Headcoach Chris McSorley nach 16 erfolgreichen Jahren nicht mehr Trainer, sondern konzentriert sich auf die Aufgaben als General Manager beziehungsweise Sportchef. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: