Neue Luzerner Zeitung Online

Fribourg-Gottéron mustert Thibaut Monnet aus

FRIBOURG-GOTTÉRON ⋅ Christian Dubé, neuer Sportchef bei Fribourg, arbeitet emsig am Kader für nächste Saison. Nach Timo Helbling (Transfer zu Bern) wurde mit Thibaut Monnet ein zweiter Internationaler ausgemustert.

Fribourg-Gottéron löste den Vertrag mit dem 33-jährigen Stürmer, der vor zwei Jahren von den ZSC Lions gekommen war, vorzeitig auf. Thibaut Monnet, der vor einem Jahr sein letztes Länderspiel bestritt, darf sich für nächste Saison einen neuen Klub suchen. Der HC Ambri-Piotta soll interessiert sein.

Fribourg vermeldete am Dienstag auch einen Zuzug. Von Meister Davos wurde mit einem Einjahresvertrag der 24-jährige Veteidiger Luca Camperchioli verpflichtet. Der Basler durchlief alle Junioren-Nationalmannschaften, gelangte diese Saison beim Davoser Titelgewinn in den Playoffs aber nie zum Einsatz. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Schlagzeilen

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook