Neue Luzerner Zeitung Online

Fribourg verdirbt Lakers Party

LAKERS-FRIBOURG 3:4 N.P. ⋅ Fribourg kommt zum siebenten Sieg in den letzten acht Auswärtsspielen gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Gottéron setzt sich 4:3 nach Penaltyschiessen durch.

Eigentlich war in Rapperswil-Jona feiern angesagt, war doch der Schlittschuh Club Rapperswil genau 70 Jahre zuvor gegründet worden. Im Vorfeld der Partie hatte es ein Spiel mit legendären Akteuren aus der Klubgeschichte gegeben. Im Hauptprogramm blieb der erhoffte Sieg der in Retro-Shirts spielenden St. Galler aber aus. Den entscheidenden Penalty für Fribourg verwandelte Marc-Antoine Pouliot. Gottéron hatte bereits das erste Saisonduell bei den Lakers im Shootout gewonnen.

Zwei der drei Tore der Gäste erzielten mit Benjamin Plüss (5. zum 1:0) und Pouliot (34. zum 3:2) Spieler, die zuvor während zehn Partien hintereinander nicht getroffen hatten. Für Plüss war es der 200. Treffer im Dress von Gottéron. Vor dem 3:3 von Mikael Johansson (37.) war der Fribourger Verteidiger Marc Abplanalp alleine vor Tim Wolf gescheitert. Überhaupt ging der Sieg der Gäste insgesamt in Ordnung. Die Begegnung bewegte sich allerdings auf tiefem Niveau. Es war zu sehen, warum beide Teams in den unteren Tabellenregionen zu finden sind.

Rapperswil-Jona Lakers - Fribourg-Gottéron 3:4 (2:1, 1:2, 0:0, 0:0) n.P.

5419 Zuschauer. - SR Mandioni/Wiegand, Abegglen/Dumoulin. - Tore: 5. Plüss (Bykow, Sprunger) 0:1. 7. Walser (Johansson, Danielsson/Ausschluss Pouliot) 1:1. 14. Pedretti (Profico) 2:1. 29. Monnet (Pouliot, Ngoy) 2:2. 34. Pouliot (Mauldin, Monnet) 2:3. 37. Johansson (Schommer, Walser/Ausschlüsse Hürlimann; Hasani) 3:3. - Penaltyschiessen: Weisskopf -, Pouliot; Pedretti -, Mauldin -; Danielsson -, Sprunger -; Schommer -, Monnet 0:1; Persson 1:1, Kamerzin -; Monnet -, Persson -; Pouliot -, Johansson -. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die Rapperswil-Jona Lakers, 5mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Danielsson; Pouliot.

Rapperswil-Jona Lakers: Wolf; Walser, Profico; Hächler, Sataric; Weisskopf, Sven Berger; Geyer; Frei, Persson, Schommer; Danielsson, Johansson, Sieber; Nils Berger, Hürlimann, Rizzello; Pedretti, Neukom, Thibaudeau; Heitzmann.

Fribourg-Gottéron: Conz; Ngoy, Schilt; Helbling, Abplanalp; Kamerzin, Granak; Huguenin; Sprunger, Bykow, Plüss; Mauldin, Pouliot, Monnet; Fritsche, Hasani, Brügger; Vauclair, Dubé, Mottet.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona Lakers ohne Fransson, Obrist, Flavio Schmutz, Murray, Lüthi und Friedli. Fribourg-Gottéron ohne Kwiatkowski und Ness (alle verletzt). - Timeout Lakers (34.). - Pfosten-Lattenschüsse: 13. Danielsson, 57. Monnet. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook