Neue Luzerner Zeitung Online

HCD-Verteidiger Koistinen 6-8 Wochen out

NLA ⋅ Der HC Davos muss sechs bis acht Wochen ohne Verteidiger Ville Koistinen auskommen. Der Finne fällt mit einem Schlüsselbeinbruch aus.

Der 32-Jährige musste am Dienstag beim Auswärtsspiel in Genf (4:5 n.P.) nach einem unglücklichen Sturz in die Bande im ersten Drittel das Eis mit schmerzverzerrtem Gesicht verlassen. Genauere Untersuchungen haben nun ergeben, dass sich der Finne beim Sturz einen Bruch des Schlüsselbeins und eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. Damit wird Koistinen dem HCD erst bei einer allfälligen Playoff-Finalserie wieder zur Verfügung stehen. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Liveticker-Programm

EISHOCKEY: Aktuellste Spiele

Alle Sportresultate

EISHOCKEY: Tabelle NLA

Weitere Tabellen

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook