Servette ohne Slater und Rod

PLAYOFFS NLA ⋅ Weiteres Ungemach für Genève-Servette: Jim Slater und Noah Rod werden für mindestens ein Spiel gesperrt

Nach der 0:5-Heimniederlage im ersten Spiel der Playoff-Halbfinals gegen Lugano müssen die Genfer damit im Spiel 2 am Samstagabend in Lugano ohne Jim Slater (33) und Noah Rod (19) auskommen. Die beiden Servette-Stürmer wurden für Checks gegen den Kopf (Slater gegen Julien Vauclair, Rod gegen Stefan Ulmer) vorsorglich für ein Spiel gesperrt. Zudem wurde gegen beide ein ordentliches Verfahren eingeleitet. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: