Neue Luzerner Zeitung Online

Zwangspause für Ambris Goalie Zurkirchen

NLA ⋅ Sandro Zurkirchen muss sich wegen einer neuerlichen Knieverletzung einer Operation unterziehen und fällt vier bis sechs Wochen aus.

Der Nummer-1-Goalie von Ambri-Piotta erlitt im Warm-Up vom Freitagvormittag vor dem NLA-Heimspiel gegen Genève-Servette (0:4) einen Meniskusschaden im rechten Knie.

Zurkirchen war wegen einer anderen Knieblessur eben erst von einer über zweimonatigen Verletzungspause zurückgekehrt. Am Dienstag hatte er beim 5:3-Sieg über die Kloten Flyers sein kurzzeitiges Comeback gegeben. Anfang November hatte Zurkirchen in München am Deutschland-Cup noch mit Erfolg seine ersten beiden Länderspiele bestritten.

Bei Ambri stand am Freitag gegen Servette Zurkirchens Stellvertreter Michael Flückiger im Tor. Angesichts des neuerlichen Ausfalls von Zurkirchen wurde der Lette Edgars Masalskis von den Tessinern bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook