Premiere für Nico Hischier

NHL ⋅ Dem Nummer-1-Draft Nico Hischier gelingt im zweiten NHL-Spiel der erste Skorerpunkt. Der 18-jährige Walliser steuert zum 6:2-Sieg der New Jersey Devils bei den Buffalo Sabres den Assist zum 2:0 bei.
Aktualisiert: 
09.10.2017, 23:31
09. Oktober 2017, 21:45

Hischier bereitete den Treffer unter den Augen seiner Eltern magistral vor. Er zog mit dem Puck hinter das gegnerische Tor, liess Buffalos Verteidiger Marco Scandella mit einer schnellen Drehung alt aussehen und bediente den halbrechts vor dem Gehäuse stehenden Brian Gibbons, der problemlos vollendete. Hischier verliess das Eis mit einer Plus-3-Bilanz. Auch Verteidiger Mirco Müller, der zweite Schweizer bei den Devils, punktete mit dem zweiten Assist zum 3:1 von Jesper Bratt (26.). Der Shorthander fiel nur 21 Sekunden nach dem Anschlusstreffer der Sabres durch Doppel-Torschütze Evander Kane.

Bratt und Marcus Johansson gelangen je zwei Tore und ein Assist. Der 19-jährige Bratt hatte bereits beim 4:1-Sieg zum Saisonauftakt gegen die Colorado Avalanche getroffen. In der vergangenen Spielzeit war er noch für AIK in der zweithöchsten schwedischen Liga tätig gewesen. Allerdings machte es Buffalo den Devils mit zahlreichen haarsträubenden Fehlern auch einfach. Nach 39 Minuten führten die Gäste 6:1.

Erster Saisontreffer von Andrighetto

Die Avalanche gewannen bei ihrem dritten Auftritt in dieser Saison auf fremdem Eis zum zweiten Mal. Beim 4:0-Erfolg in Boston reihte sich erstmals auch Sven Andrighetto unter die Torschützen. Er eröffnete das Skore für Colorado in der 5. Minute, beim letzten Treffer durch Nail Jakupow 44 Sekunden vor Schluss leistete der 24-jährige Zürcher die Vorarbeit. Es waren für Andrighetto im 22. Spiel im Dress der Avalanche die Skorerpunkte 17 und 18.

Das erste Heimspiel trägt Colorado in der Nacht auf Donnerstag Schweizer Zeit aus - Gegner sind wiederum die Boston Bruins. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: