Lugano an der Spitze in der Challenge League

CHALLENGE LEAGUE ⋅ Der FC Lugano übernimmt zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der Challenge League. Die Tessiner setzen sich in der 27. Runde gegen Lausanne 2:1 durch.

12. April 2015, 17:24

Am Montag kann der Sieger des Spitzenspiels zwischen Servette und Wohlen Lugano an der Spitze ablösen.

Die Tessiner kamen zum fünften Sieg in den letzten sechs Partien. Es war ein verdienter Erfolg, der sich aber erst in der zweiten Halbzeit abzeichnete. Zur Pause führten die Lausanner noch dank einem Weitschuss-Tor von Max Veloso. Die Wende gelang den Gastgebern dann innerhalb von sechs Minuten durch Sergio Cortelezzi (59./Foulpenalty) und Renato Cesar (65.). Beide waren im Verlauf der zweiten Halbzeit eingewechselt worden.

Luganos Kantonsrivale Chiasso verschaffte sich im ersten Spiel unter Marco Schällibaum wieder etwas Luft im Abstiegsrennen. Chiasso spielte in einem weitgehend ereignislosen Duell in Winterthur 0:0, während der Tabellenletzte Le Mont daheim dem FC Schaffhausen mit 0:3 unterlag. Le Mont hatte zuvor zweimal auswärts gewonnen und damit den Druck auf Chiasso erhöht.

Kurztelegramme: Lugano - Lausanne 2:1 (0:1). - 2241 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 18. Veloso 0:1. 59. Cortelezzi (Foulpenalty) 1:1. 65. Cesar 2:1. - Bemerkungen: 54. Lausannes Goalie Fickentscher hält Penalty von Basic. 73. Gelb-rote Karte gegen De Pierro (Lausanne).

Biel - Wil 0:0. - 1440 Zuschauer. - SR Studer. - Bemerkungen: 37. Pfostenschuss von Siegrist (Biel).

Rangliste: 1. Lugano 27/53. 2. Wohlen 26/52. 3. Servette 26/51. 4. Winterthur 27/39. 5. Lausanne-Sport 27/35. 6. Schaffhausen 27/33. 7. Wil 27/32. 8. Biel 27/27. 9. Chiasso 27/25. 10. Le Mont 27/22. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: