Wil schenkt Bigger Sieg zum Abschied

CHALLENGE LEAGUE ⋅ Der FC Wil feiert in der 17. Runde der Challenge League den erst zweiten Saisonsieg. Im St. Galler Derby behält der Tabellenletzte gegen Aufsteiger Rapperswil-Jona mit 1:0 die Oberhand.
02. Dezember 2017, 21:17

Sergio Cortelezzi sorgte mit einem verwandelten Foulpenalty in der 70. Minute dafür, dass Roger Bigger bei seinem letzten Heimspiel als Präsident des FC Wil einen Sieg bejubeln konnte - und dies, obwohl die Gastgeber nach einer Roten Karte gegen Roman Kienast während 80 Minuten in Unterzahl agieren mussten. Es war der erste siegreiche Auftritt der Ostschweizer seit dem 5. August (3:1 gegen Wohlen). Der FC Rapperswil-Jona kassierte derweil bei seinem dritten Auftritt in dieser Saison auf Kunstrasen die dritte Niederlage ohne eigenes Tor (zuvor 0:6 in Schaffhausen und 0:2 bei Neuchâtel Xamax).

Der FC Aarau kam gegen Chiasso auf dem Brügglifeld zu einem nie gefährdeten 3:0-Erfolg, wobei sich Alessandro Ciarrocchi, einst in Diensten der Südtessiner, in der ersten Halbzeit als Doppeltorschütze auszeichnen konnte.

Telegramme und Rangliste:

Aarau - Chiasso 3:0 (2:0). - 2208 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 6. Ciarrocchi 1:0. 37. Ciarrocchi 2:0. 69. Perrier 3:0. - Bemerkungen: 49. Rote Karte gegen Martignoni (Chiasso/Foul). 60. Gelb-Rote Karte gegen Yapi (Aarau/Foul).

Wil - Rapperswil-Jona 1:0 (0:0). - 730 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tor: 70. Cortelezzi (Foulpenalty) 1:0. - Bemerkung: 10. Rote Karte gegen Kienast (Wil/Tätlichkeit).

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 16/40 (36:15). 2. Servette 16/35 (29:13). 3. Schaffhausen 16/30 (34:23). 4. Rapperswil-Jona 17/23 (22:22). 5. Vaduz 16/22 (18:22). 6. Chiasso 17/20 (22:23). 7. Aarau 17/18 (21:26). 8. Winterthur 16/12 (17:25). 9. Wohlen 16/12 (21:38). 10. Wil 17/11 (14:27). (sda)


Leserkommentare

Anzeige: