Neue Luzerner Zeitung Online

Ronaldo zieht wieder mit Messi gleich

CHAMPIONS LEAGUE ⋅ Cristiano Ronaldo zieht mit seinem Penaltytor im Champions-League-Halbfinal gegen Juventus Turin (1:1) wieder mit Lionel Messi in der ewigen Torschützenliste der Champions League gleich.

Für den Superstar aus Portugal war es der 77. Treffer in der Königsklasse. Messi hatte im Halbfinal-Hinspiel des FC Barcelona gegen Bayern München in der Vorwoche seine Treffer Nummer 76 und 77 erzielt und kann im Gegensatz zu Ronaldo seine Quote im Finale am 6. Juni gegen Juventus Turin weiter aufstocken. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse