Nach Rücktritt des Vorstands: FCL-Frauen melden sich per Video zu Wort

FUSSBALL ⋅ Die Frauen-Teams des FC Luzern melden sich auf Facebook mit einem Video zu Wort. Ihre Zukunft ist unsicher.
21. April 2017, 11:32

Anfang April wurde klar, dass der gesamte Vorstand der FCL-Frauen per Ende der laufenden Saison zurücktritt (wir berichteten). Dies nachdem vor drei Jahren die Spitzenfussballerinnen-Teams von Kriens nach Luzern wechselten, weil die FC Luzern-Innerschweiz AG sie integrieren wollte und somit ein professioneller Betrieb sichergestellt geworden wäre.

Im November 2016 hatte der Vorstand eine negative Rückmeldung vom Verwaltungsrat der FCL-Innerschweiz AG bekommen. «In diesem Schreiben wird darauf hingewiesen, wie wichtig dem VR der Frauenfussball sei, aber eine Integration nicht möglich ist», schrieb anfangs April der Vorstand der Frauen in einer Medienmitteilung.

Nun melden sich die Spitzenfussball-Teams  der FCL Frauen (NLA, U19, U17 und U16) via soziale Medien selbst zu Wort. Ob sie nach Ende der Saison im Juni eine Zukunft haben, ist ungewiss.

zfo


Login

 
1 Leserkommentar

Anzeige: