Nullnummer zwischen St. Gallen und Luzern

SUPER LEAGUE ⋅ Luzern bleibt Tabellen-Letzter der Super League. Die Innerschweizer kommen in St. Gallen nicht über ein torloses Remis hinaus. Zürich verliert zuhause gegen Thun mit 0:1, Vaduz siegt in Aarau 1:0.

15. Februar 2015, 18:04

Den einzigen Treffer im Letzigrund schoss der Thuner Alexander Gonzalez in der 79. Minute, nachdem sich die FCZ Verteidiger bei der Zuteilung nicht einig gewesen waren. Zuvor hatte es einige Chancen auf beiden Seiten gegeben. Nach 36 Minuten traf Thuns Fulvio Sulmoni nur die Torumrandung. Kurz vor der Pause tat es ihm Zürichs Davide Chiumiento auf der gegenüberliegenden Seite gleich.

Auf Rang 6 arbeitete sich Vaduz vor. Die Liechtensteiner gewannen in Aarau 1:0 dank eines Tores von Pascal Schürpf in der 71. Minute. Die Aarauer spielten ab der 35. Minute mit einem Mann weniger, nachdem Sandro Burki nach seiner zweiten Verwarnung den Platz hatte verlassen müssen.

Resultate vom Wochenende: Basel - Sion 1:1 (0:1). Young Boys - Grasshoppers 4:2 (2:0). Aarau - Vaduz 0:1 (0:0). St. Gallen - Luzern 0:0. Zürich - Thun 0:1 (0:0).

Rangliste: 1. Basel 20/45. 2. Young Boys 20/37. 3. Zürich 20/36. 4. Thun 20/33. 5. St. Gallen 20/30. 6. Vaduz 19/21. 7. Grasshoppers 20/19. 8. Aarau 20/17. 9. Sion 19/16. 10. Luzern 20/15. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: