Rahmen sagt Vaduz ab und bleibt beim FC Luzern

FUSSBALL ⋅ Patrick Rahmen (47) hat sich entschieden, weiterhin Co-Trainer beim FC Luzern zu bleiben. Der Basler hatte ein Angebot, per sofort beim Ligakonkurrenten FC Vaduz als Cheftrainer zu arbeiten.

15. März 2017, 08:46

Patrick Rahmen sagt gegenüber der «Luzerner Zeitung»: «Ich habe Vaduz abgesagt, weil ich mich in Luzern wohl fühle, meine Arbeit geschätzt wird.» Bekanntlich arbeitet er mit FCL-Cheftrainer Markus Babbel sehr gut zusammen. Rahmen stellt zudem fest: «Wir sind Vierter, können Dritter werden und stehen im Cup-Halbfinal gegen Sion.» In dieser ausgezeichneten sportlichen Konstellation wollte und konnte Rahmen den Verein nicht verlassen.

Ausserdem hätten auch familiäre Gründe dafür gesprochen, weiter in Luzern tätig zu sein. Rahmen macht aber auch kein Geheimnis daraus, dass er früher oder später als Cheftrainer in der Super League arbeiten möchte.

dw


Login


 

1 Leserkommentar

Anzeige: