Neue Luzerner Zeitung Online

Christian Schneuwly bis 2018 beim FC Luzern

FUSSBALL ⋅ Der Wechsel von Christian Schneuwly zum FC Luzern ist perfekt. Der FC Luzern hat den Transfer am Dienstag offiziell bestätigt, nachdem der 27-Jährige bereits am Montag in einem Testspiel mit dem FC Luzern im Einsatz stand.

Christian Schneuwly hat beim FC Luzern einen Vertrag bis Juni 2018 unterschrieben. Der 27-jährige Freiburger hatte bereits seit einigen Tagen mit dem FCL im Trainingslager in Marbella trainiert und am Montag beim Testspiel gegen den SC Freiburg den Assist gegeben.

Beim FCZ besass er noch einen Kontrakt bis Juni 2018, dieser wurde jedoch im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Damit ist Christian Schneuwly wieder mit seinem drei Jahre älteren Bruder Marco vereint. Die beiden spielten bereits bei den Young Boys und später bei Thun im gleichen Super-League-Team. Im Sommer 2014 verliess Marco die Berner Oberländer in Richtung FC Luzern. Ein halbes Jahr später zog es Christian zum FCZ, wo er in den vergangenen 12 Monaten in 36 Pflichtspielen vier Tore erzielte.

«Ich will meinen Teil dazu besteuern, dass wir die Saison 2015 / 2016 erfolgreich abschliessen. Die Mannschaft hat mich im Trainingslager in Marbella sehr gut aufgenommen - die Stimmung ist super», sagt Christian Schneuwly. Christian Schneuwly wird mit der Rückennummer 20 auflaufen.

  • KIEV - LUZERN
  • KIEV - LUZERN
  • KIEV - LUZERN

Impressionen aus dem Trainingslagers des FC Luzern in Marbella, Spanien.

Tägliche Berichte auf www.luzernerzeitung.ch/fcl

sda/rem

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Fussball EM: Resultate, Berichte, Analysen

Jubelnde Fans

Verfolgen Sie die Fussball-EM auf Ihrem Smartphone. Sämtliche Inhalte unseres EM-Specials finden Sie auch auf mobile.luzernerzeitung.ch