Neue Luzerner Zeitung Online

Vrabec nun auch offiziell beim FCL angekommen

FUSSBALL ⋅ Nachdem er am Montag bereits am Training teilnahm, ist Roland Vrabec (40) nun auch offiziell beim FC Luzern angestellt. Der neue Assistenztrainer setzte heute seine Unterschrift unter den Vertrag.

Roland Vrabec ersetzt Remo Gaugler, der im Herbst interimsweise das Amt von Thomas Wyss übernommen hatte, wird in der Mitteilung des FC Luzern vom Mittwoch bestätigt. Remo Gaugler widme sich ab sofort wieder seiner Hauptaufgabe als Chefscout beim FC Luzern, wo er neu von Roland Bättig (35) unterstützt wird.

Der Deutsche Babbel und dessen Landsmann Vrabec hatten 2009 zusammen den Bundesliga-Trainerlehrgang in Köln besucht und sind seither befreundet. Fringer: «Für den Trainer ist es wichtig, einen Vertrauten an seiner Seite zu haben.», gab er am Sonntag gegenüber unserer Zeitung zu Protokoll.

Vrabec war zwischen 2001 und 2012 als Nachwuchstrainer beim FSV Frankfurt, Mainz 05 und beim DFB tätig. Danach wurde er Cheftrainer beim Regionalligisten Lokomotive Leipzig, ehe er im Sommer 2013 Assistent von Michael Frontzeck beim FC St. Pauli wurde. Nach dessen Entlassung war Roland Vrabec zwischen November 2013 und September 2014 Cheftrainer beim Hamburger Zweitligisten.

pd/uus

Login


 
Leserkommentare (4)
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 09.01.2015 19:39

    Was so toll an babbel sein soll ist mir ein grosses ratsel

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 09.01.2015 14:18

    Der gute Ostschweizer Hr. Bättig mit Wurzeln in Adligenswil hat für einmal weise gesprochen grinsen. Babbel macht's der Mann ist einfach gut, Vrabec ebenso. In Köln war er im Meisterlehrgang der Neutrainer Bester, kennt von daher Babbel und ist studierter Sportwissenschaftlicher mit Spezial-Richtung Trainingslehre. Etwas Besseres gibt es nun wirklich nicht!
    Jetzt muss das Ganze nur noch in die Praxis sprich auf dem Platz umgesetzt werden. Ein paar Retouchen sind nun gegeben, jetzt muss noch Leczcano gut und gewinnbringend verkauft werden, dann kann noch ein zusätzlicher Mann für das Mittelfeld gekauft werden!
    Die Herren Wiss, Lamas, Thiesson, Hyka, Holenstein und Konsorten können ebenfalls gleich wegtransferiert werden, und sei's gratis, dann liegen sie wenigstens nicht mehr auf der Lohnliste des FCL!

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 08.01.2015 18:32

    Grüezi Herr Müller
    Ha, ha, ha! So einfach ist es dann auch wieder nicht! Ich war definitiv gegen den ehemaligen Trainer und habe ein Problem mit gewissen Defensiv Künstler (im wahrsten Sinne des Wortes) im Team, die ganz einfach nicht die nötige Qualität für diese Liga haben! Zu dieser Kritik werde ich immer stehen ohne wenn und aber! Ich glaube jedoch, dass es beim FCL jetzt vorwärts geht und es freut mich SEHR, dass Puljic endlich zurück ist! Zudem passt mir die Art von Babbel äusserst gut und ich glaube er passt zu Luzern und von daher finde ich es absolut richtig, dass er den Assistenten wählt, dem er vertraut und den er kennt! Trotz allem und trotz Fringer ist man aber noch nicht vom Tabellenende weg!! Vaduz dürfte mit Contini kaum absteigen, denn er ist ein guter Taktiker, GC erhält dank dem Abgang von Skibbe (das Team stand nicht mehr hinter ihm) neuen Aufschwung und bei Sion weiss man nie also kämpft man vor allem gegen den Fc Aarau! So jetzt haben Sie meinen Bericht

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 08.01.2015 09:07

    Schreiben Sie hier Ihren Kommentar...

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

FUSSBALL: Super League aktuell

Alle Sportresultate

FUSSBALL : Tabelle Super League

Ausführliche Tabellen

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse

Leser-Empfehlungen auf Facebook