Juric schiesst Australien zum Sieg

FUSSBALL ⋅ Australien gewinnt das letzte WM-Qualifikationsspiel gegen Thailand 2:1. FCL-Stürmer Tomi Juric schiesst die «Aussies» in der 69. Minute in Führung. Weil Saudi Arabien gegen Japan gewinnt, muss Australien in die Barrage.
05. September 2017, 14:02

Australien ist auf dem besten Weg, sich für die WM in Russland zu qualifizieren. Nach der 0:2-Niederlage gegen Japan am Wochenende gewannen die «Aussies» am Dienstag das letzte Qualifikationsspiel gegen Thailand denkbar knapp mit 2:1. Zentraler Akteur beim ungeheuer wichtigen Sieg: FCL-Stürmer Tomi Juric. In der 69. Minute schoss der 26-Jährige das 1:0.

Es war bereits der fünfte Treffer von Juric in dieser WM-Qualifikation. Der Sieg hätte allerdings einiges höher ausfallen müssen: Die Australier schossen 39 Mal Richtung Thailändisches Tor und trafen dabei drei Mal die Umrandung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Mathew Leckie in der 86. Minute das siegbringende 2:1.

Ob Australien im kommenden Sommer an der WM in Russland spielen wird, ist allerdings noch unklar. Weil Saudi Arabien gegen Japan 1:0 gewinnt, müssen die «Socceroos» den Umweg über die Barrage gehen. Dort wartet zunächst Syrien, dann ein Team aus Nord- oder Mittelamerika warten.

Aus Asien haben sich Japan, Saudi Arabien, Südkorea und der Iran bereits für die WM qualifiziert.

jvf


Leserkommentare

Anzeige: