Neue Luzerner Zeitung Online

16-jähriger Ödegaard zu Real Madrid

SPANIEN ⋅ Real Madrid hat das Rennen um Norwegens Supertalent Martin Ödegaard gemacht: Der 16-jährige wechselt zum Champions-League-Sieger nach Spanien.

An Ödegaard, der Ende August in Stavanger als jüngster Spieler aller Zeiten in einer A-Nationalmannschaft debütierte, waren auch andere europäische Spitzenvereine interessiert. Nun hat sich der offensive Mittelfeldspieler von Strömgodset Drammen für Real Madrid entschieden und soll vorerst in der zweiten Mannschaft eingesetzt werden.

Real Madrid war übrigens letzte Saison gemäss der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte mit 549,5 Millionen Euro der umsatzstärkste Verein und der erste, der mehr als 200 Millionen Euro durch Fernsehrechte einnahm. Hinter Real Madrid folgen Manchester United (518 Mio), Bayern München (487,5 Mio) und Barcelona (484,6 Mio). (Si)

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    22.01.2015 14:06

    Einmal mehr schade um ein Super-Talent, bei Real Madrid wird er versauern wie alle!

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Liveticker-Programm

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse