Neue Luzerner Zeitung Online

Elfenbeinküste schafft Finaleinzug

AFRIKA-CUP ⋅ Die Elfenbeinküste, mit dem von Basel zu Stuttgart gewechselten Geoffroy Serey Die, zieht als erstes Team in den Final des Afrika-Cups ein. Die Ivorer bezwangen die Demokratische Republik Kongo 3:1.

Die Elfenbeinküste darf nun auf ihren zweiten Titelgewinn beim Kontinentalturnier nach 1992 hoffen. Yaya Touré (21.), Gervinho (41.) und Serge Wilfried Kanon (68.) erzielten die Tore für die Elfenbeinküste. Für DR Kongo war der zwischenzeitliche Ausgleich durch einen verwandelten Handspenalty von Dieudonné Mbokani (24.) zu wenig.

Im zweiten Halbfinal treffen am Donnerstag Gastgeber Äquatorialguinea und WM-Teilnehmer Ghana aufeinander. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Liveticker-Programm

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse