Neue Luzerner Zeitung Online

Genoa gegen Parma abgesagt

ITALIEN ⋅ Die für Sonntag vorgesehene Serie-A-Partie Genoa gegen Parma wird abgesagt. Dies gibt der italienische Verband bekannt.

Die Spieler des vom Konkurs bedrohten Serie-A-Klubs Parma wollten nicht zum Auswärtsspiel antreten. "Wir werden nicht nach Genua fahren, wir haben beantragt, die Partie zu verschieben", hatte Captain Alessandro Lucarelli vor der offiziellen Absage betont. Zuvor hatte sich ein Sponsor bereiterklärt, die Kosten für die Busfahrt und die Unterkunft der Mannschaft zu bezahlen. Dem Letzten der Serie A droht nach der Absage eine 0:3-Forfaitniederlage.

Bereits letzten Sonntag wurde das Heimspiel gegen Udinese von der Liga abgesagt, weil Parma nicht mehr in der Lage ist, für die Sicherheits- und Stromkosten aufzukommen. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Fussball EM: Resultate, Berichte, Analysen

Jubelnde Fans

Verfolgen Sie die Fussball-EM auf Ihrem Smartphone. Sämtliche Inhalte unseres EM-Specials finden Sie auch auf mobile.luzernerzeitung.ch