Neue Luzerner Zeitung Online

Ghana und Elfenbeinküste erreichen Halbfinal

AFRIKA-CUP ⋅ Ghana und die Elfenbeinküste ziehen in die Halbfinals des Afrika-Cups ein. Ghana besiegt Guinea 3:0 und trifft nun auf Äquatorialguinea. Die Ivorer bezwingen Algerien 3:1 und spielen nun gegen Kongo.

Die "Black Stars" setzten sich in ihrem Viertelfinalspiel am Sonntag mit einer souveränen Leistung gegen Guinea durch. Christian Atsu, der Premier-League-Leader Chelsea gehört und aktuell an den Everton ausgeliehen ist, traf doppelt (4./61.). Kurz vor der Pause war zudem Kwesi Appiah (44.) erfolgreich.

Die Elfenbeinküste mit dem Basler Geoffroy Serey besiegte den WM-Achtelfinalisten aus Algerien. Wilfried Bony von Manchester City brachte die "Elefanten" nach einer halben Stunde in Führung. Nach der Pause gelang Soudani der Ausgleich, ehe erneut Bony (68.) und Gervinho (94.) den Afrika-Cup-Sieger von 1992 doch ins Glück schossen. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse