Neue Luzerner Zeitung Online

Juventus Turin zieht davon

ITALIEN ⋅ Die AS Roma verliert in der Serie A mit einem 1:1 gegen Hellas Verona weiter Boden auf Leader Juventus. Der Vorsprung der Turiner beträgt bereits neun Punkte.

Altmeister Francesco Totti brachte die Gäste aus Rom in der 26. Minute in Führung, Jankovic (38.) war für den Ausgleich der Gastgeber besorgt. Lazio Rom hat mit dem 2:1 gegen Palermo Boden auf die Champions-League-Plätze gut gemacht. Paulo Dybala brachte Palermo in der 26. Minute in Führung, sieben Minuten später traf Stefano Mauri zum Ausgleich. Antonio Candreva schoss das Tor zum Sieg. Lazio liegt damit auf dem vierten Platz. Die kriselnde AC Milan gönnte seinen Fans einen kleinen Trost. Die Mailänder besiegten Cesena 2:0.

Zwei Spiele der Liga wurden am Wochenende abgesagt: Die Lokalrivalen Sampdoria und FC Genua konnten am Samstag nicht gegeneinander antreten, weil Regenmassen den Rasen unbespielbar gemacht hatten. Das Spiel wird nun am Dienstag nachgeholt.

Die Partie zwischen dem Tabellenletzten Parma und Udinese wurde abgesagt, weil der von der Pleite bedrohte Klub Parma das Geld für die Sicherheits- und Stromkosten nicht aufbringen konnte.

Resultate vom Wochenende: Juventus - Atalanta Bergamo 2:1. AC Milan - Cesena 2:0. Empoli - Chievo Verona 3:0. Hellas Verona - AS Roma 1:1. Lazio Rom - Palermo 2:1. Fiorentina - Torino 1:1.

Rangliste: 1. Juventus 57. 2. AS Roma 48. 3. Napoli 42. 4. Lazio Rom 40. 5. Fiorentina 39. 6. Sampdoria 35. 7. Genoa 35. 8. Palermo 33. 9. Torino 33. 10. AC Milan 33. 11. Inter Mailand 32. 12. Sassuolo 29. 13. Udinese 28. 14. Empoli 27. 15. Hellas Verona 25. 16. Chievo Verona 24. 17. Atalanta Bergamo 23. 18. Cagliari 20. 19. Cesena 16. 20. Parma 10. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse