Letzte Ehre für Junior Malanda

DEUTSCHLAND ⋅ Über 1000 Trauergäste, unter ihnen sämtliche Teamkollegen des VfL Wolfsburg, nahmen in der Nationalbasilika von Brüssel Abschied von Junior Malanda.

Der belgische Junioren-Internationale war am 10. Januar bei einem Verkehrsunfall bei Porta Westfalica ums Leben gekommen. Auf dem weissen Sarg des nur 20 Jahre alt gewordenen Spielers in der Mitte des Altarraums lag ein Herz aus Blumen. Auf der Trauerschleife am Kranz des VfL stand geschrieben: "Für immer in unserem Herzen". (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: