Neue Luzerner Zeitung Online

Milan tief in der Krise

ITALIEN ⋅ Die AC Milan bleibt in der Serie A im vierten Spiel seit der Weihnachtspause ohne Sieg. Bei Lazio Rom führen die Mailänder zur Pause zwar 1:0, verlieren am Ende aber doch 1:3.

In den vier Spielen des neuen Jahres schaffte Milan dreimal in den ersten zehn Minuten das Führungstor - geholt hat das Team von Filippo Inzaghi aber nur einen Punkt. Von den letzten 13 Spielen gewann Milan nur zwei. Die Champions-League-Plätze sind zehn Verlustpunkte entfernt. Als letztes Ziel bleibt der Cup, in dem man am Dienstag in den Viertelfinals Lazio Rom empfängt. Es wird - wenn überhaupt - die letzte Chance sein, die Präsident Silvio Berlusconi seinem Trainer gewährt.

Resultate vom Samstag: Cagliari - Sassuolo 2:1. Lazio Rom - AC Milan 3:1.

Rangliste: 1. Juventus 46. 2. AS Roma 41. 3. Lazio Rom 34. 4. Napoli 33. 5. Sampdoria 33. 6. Fiorentina 30. 7. Genoa 28. 8. Inter Mailand 26. 9. Palermo 26. 10. AC Milan 26. 11. Sassuolo 25. 12. Udinese 24. 13. Torino 22. 14. Hellas Verona 21. 15. Atalanta Bergamo 20. 16. Empoli 19. 17. Cagliari 19. 18. Chievo Verona 18. 19. Cesena 9. 20. Parma 9. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Fussball EM: Resultate, Berichte, Analysen

Jubelnde Fans

Verfolgen Sie die Fussball-EM auf Ihrem Smartphone. Sämtliche Inhalte unseres EM-Specials finden Sie auch auf mobile.luzernerzeitung.ch