Neuer TV-Vertrag für Barcelona

SPANIEN ⋅ Barcelona hat einen neuen TV-Vertrag abgeschlossen. Die Katalanen erhalten nach übereinstimmenden Medienangaben für die audiovisuellen Rechte der kommenden Saison 140 Millionen Euro von Telefónica.

Das spanische Telekommunikationsunternehmen löst den Medienkonzern Mediapro ab und übernimmt nach Angaben des Klubs auch die Produktion des vereinseigenen "Barça TV". Der ein Jahr laufende TV-Vertrag ist ungewöhnlich kurz. Hintergrund dürfte die Bestrebung der spanischen Liga sein, ab der Saison 2016/17 die Rechte zentral zu vermarkten. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: